Menü ein- und ausschalten

Lust auf Zimmerpflanzen

Lust auf ZimmerpflanzenWussten Sie eigentlich, dass IKEA einen Riesenumsatz mit Zimmerpflanzen macht? Kaum jemand kommt aus dieser Abteilung heraus, ohne nicht mindestens eine Pflanze mit zu nehmen. Meist sind es jedoch mehrere Exemplare. Meist mit passenden Übertöpfen versehen. Auch wenn das Einzelteil im Niedrigpreisbereich liegt, sind es letztlich doch zwanzig bis dreißig Euro, die in das lebende Grün investiert werden.

Dieses Einkaufsverhalten nehmen viele Blumenfachhändler zum Anlass, das Geschäftsfeld Zimmerpflanzen größtenteils aufzugeben. »Gegen IKEA (oder andere Großanbieter) kommen wir allein schon preislich nicht an«, ist das am häufigsten geäußerte
Argument. Die Pflanzenhändler auf dem Blumengroßmarkt fragen sich uni sono: »Warum geben viele Fachgeschäfte dieses Geschäftsfeldeinfach auf, warum wird das Sortiment nicht zielgruppengerechter angeboten? Dann nämlich spielt der Preis nicht mehr die Hauptrolle.

Lust auf Pflanzen im Alter größer

Ob ein, zwei oder zehn Pflanzen im Einkaufskorb landen, lässt sich an der Geburtsurkunde ablesen. Die Lust auf Pflanzen nimmt nämlich im Alter deutlich zu und ist bei Verbrauchern über 50 Jahre am höchsten. Das ist ein Ergebnis einer Marktanalyse, die vor einiger Zeit durchgeführt wurde. Festgestellt hat man außerdem, dass überwiegend die Damen für den Einkauf von Pflanzen zuständig sind und dass Frauen in der Altersgruppe von 35 bis 49 Jahre mehr Pflanzen kaufen als die ganz jungen zwischen 18 und 34 Jahre. Dies Ergebnis knüpft an frühere Untersuchungen an, die ergaben, dass ein größerer Bedarf an Pflanzen für Haus und Garten besteht, sobald Frauen eine Familie gründen und eine eigene Wohnung haben.

Welche  Pflanzen für welche Frauen?

Nicht nur Marketingexperten, auch die Blumengroßmärkte empfehlen, Zimmerpflanzen-Sortimente zielgruppengerecht in vier Bereichen auszurichten:

  • 1. Zimmerpflanzen für die Hausfrau mit Leib und Seele
  • 2. Zimmerpflanzen für Frauen, die gern im Grünen leben
  • 3. Zimmerpflanzen für Frauen, die den nordischen Wohnstil lieben
  • 4. Zimmerpflanzen für die Dame von Welt


Hausfrau mit Leib und Seele

Es soll sie noch geben, die Hausfrau mit Leib und Seele. Sie wohnt mit ihrer Familie in einem klassischen Einfamilienhaus oder einer Wohnung in der Großstadt, wo Küche und Essbereich viele Quadratmeter ausmachen und möchte gern gesund leben. Sie interessiert sich fürs Kochen, ist bereit, Neues auszuprobieren und lässt sich vor allem von Fotos auf Instagram, Pinterest und anderen Onlinemedien inspirieren. Auch Printmagazine zieht sie gern zu Rate.

Die »Hausfrau mit Leib und Seele« ist an Pflanzen mit Mehrwert interessiert – vor allem an solchen mit essbaren Blüten, Blättern oder Fruchtständen. Als Gesundheitsfreak schätzt sie luftreinigende und duftende Gewächse, die zu den so genannten Wellnesspflanzen gehören.

Eine Pflanzenauswahl für die „Hausfrau mit Leib und Seele:

Hydrangea (Hortensien)
Rosmarinus officinalis (Rosmarin)
Phalaenopsis
Gynostemma pentaphyllum (Frauenginseng)
Lavandula (Echter Lavendel)
Schefflera (Strahlenaralie)
Tulbaghia violacea (Wilder Knoblauch)
Tolmiea (Henne mit Küken)

Die, die gern im Grünen leben

Sie leben in der Großstadt oder auf dem Lande mit Küchengarten. In der Wohnung kombinieren sie gern Altes und Neues miteinander. Sie besitzen viele Bücher, griffbereit in Regalen aufbewahrt, und schätzen die gemütlichen Ecken im Haus und im Garten. Von besonderem Interesse sind Nachhaltigkeit, Umwelt und Ökologie. Sie trinken grünen Tee und nehmen verschiedene Nahrungsergänzungsmittel zu sich.

Wenn Pflanzen eine Funktion haben, die den Hausbewohnern zu Gute kommt, investiert sie gerne. Leidet ein Familienmitglied beispielsweise an Asthma oder Allergien, ist dies ebenfalls ein wichtiger Motivationsfaktor, Pflanzen anzuschaffen, die luftreinigende Eigenschaften aufweisen.

Eine Pflanzenauswahl für Frauen, die gern im Grünen leben:


Topfrosen
Thymus (Thymian)
Aloe vera (Echte Aloe)
Pelargonium graveolens (Duftpelargonie)
Beaucarnea (Elefantenfuß)
Eukalyptus
Dionaea (Venusfliegenfalle)
Trifolium (Klee)

Die, die den nordischen Stil lieben

Sehr helle Farben oder Pastelltöne sind die Favoriten dieser Frauen. Die Einrichtung ist feminin mit klaren Linien und einem Hauch Romantik. Das Badezimmer ist ein Refugium mit zahlreichen Wellness-Accessoires, wo wohlriechende Pflanzen Duftkerzen ergänzen oder ersetzen. Durch den Wunsch, gesund zu leben, haben auch luftreinigende Pflanzen einen Platz in der Wohnung gefunden.

Eine Pflanzenauswahl für Frauen, die den nordischen Stil lieben:

Stephanotis (Kranzschlinge)
Chlorophytum (Grünlilie)
Dracaena (Drachenlilie)
Sansevieria (Schwiegermutterzunge)
Gardenia (Gardenie)
Kalanchoe
Hedera (Efeu)


Die Dame von Welt

Sie lebt in der Großstadt in einer schicken Wohnung mit neuen Möbeln kombiniert mit Vintage und Reisemitbringseln. Dort stehen alte Vitrinenschränke, die schwarz lackiert und mit Designgegenständen und Büchern gefüllt sind. Stil und Einrichtung sind dieser Frau sehr wichtig. Sie interessiert sich für alles Neue und sieht es als Sport, bei jeder aktuellen Welle mitzumachen. Sie shoppt in verschiedenen Stilarten, je nachdem, was im Trend liegt. Sie interessiert sich für alle funktionellen Pflanzen mit Geschichte und tauscht diese oft aus, weil eine neue Pflanze ihr Interesse geweckt hat.

Eine Pflanzenauswahl für die Dame von Welt

Hibiscus
Mentha spicata var. crispa ›Moraoccan‹
(Marokkanische Minze)
Dianthus (Topfnelke)
Asparagus (Spargelkraut)
Cereus peruvianus (Säulenkaktus)
Begonia rex (Blattbegonie)


Pflanzen und Fachkompetenz

Alle die genannten Pflanzen gibt es auf dem Blumengroßmarkt. Wegen der Standort- und Pflegeansprüche sprechen Sie Ihre Pflanzenanbieter an. Nutzen Sie deren Fachkenntnisse – ein großer Vorteil dieser Einkaufsquelle.

Fotos: Flora Dania