Menü ein- und ausschalten

Internationaler Frauentag

Internationaler Frauentag
Der zweite traditionelle Blumengeschenkanlass im Frühling ist der Internationale Frauentag am Donnerstag, 8. März. In den östlichen Bundesländern ist dieser Tag nach wie vor ein Verkaufsschwerpunkt. Bietet er doch einen guten Grund, allen Frauen – nicht nur der Liebsten (Valentinstag) oder der Mutter (Muttertag) – einen Blumenstrauß zu schenken.

Der Blumenfachhandel in den »alten« Bundesländern kann aber durchaus auch vom Frauentag partizipieren. Ganz besonders dann, wenn im Einzugsgebiet Menschen mit russischen Wurzeln leben. Hier einige Tipps für Kunden, die sich mit den landesüblichen Gebräuchen nicht auskennen:

  • Es wird immer eine ungerade Anzahl von Blumen geschenkt. Das gilt generell. Eine gerade Anzahl bringt man in Russland nur zu einer Beerdigung oder zum Friedhof mit.

  • Tulpen gelten auch in Russland als Symbol des Frühlings. Sie sind neben Mimosen und Narzissen das beliebteste Blumengeschenk am 8. März.

  • Die Farbe der Blumen spielt auch eine Rolle. Manche russische Frauen sind abergläubisch und sehen gelbe Blumen (mit Ausnahme von Mimosen und Osterglocken) als Zeichen der Untreue und des Abschieds. Ein Strauß aus roten und weißen Blüten ist immer willkommen.


Foto: BGM/Cordula Kropke