Menü ein- und ausschalten

Magnete mit Nebenwirkung

Corsage-Magnete, beispielsweise von OASIS, gibt es seit vielen Jahren. Allerdings sind sie im alltäglichen Gebrauch nicht ganz unumstritten. Hier ein Einblick in die Erfahrungen einiger Floristinnen und Floristen aus dem Bundesgebiet.

Magneten mit Nebenwirkung

In einer der großen „geschlossenen“ Floristengruppen bei Facebook fragte eine Kollegin kürzlich, ob die Corsage-Magnete auch von Anderen benutzt würden. Sie meinte: „Ich finde die ja praktisch, weil sie kein Loch in teure Stoffe machen. Aber vor einigen Tagen gab es ein Malheur. Ein Brautvater beklagte, dass die auf seinem Handy gespeicherten Daten plötzlich alle gelöscht waren. Er trug es in seiner Brusttasche – ganz in der Nähe des Ansteckers. Ich hatte das Brautpaar zwar auf die Auswirkungen dieser kleinen, leistungsstarken Magnete hingewiesen, aber diese hatten es wohl nicht weiter gegeben. Ich überlege, wie ich solche Pannen verhindern kann.

Notwendig ist, dass im Beratungs- und Verkaufsgespräch auf die Auswirkungen von Corsage-Magneten hingewiesen wird. Laut Hersteller handelt es sich dabei um super starke Magnete zur Befestigung von floralem Schmuck an Kleidungsstücken, ohne dass die Stoffe durchstochen werden müssen. Aufgrund ihres geringen Durchmessers von nur einem Zentimeter ist der Magnet leicht abzudecken.

Man darf die Magnete nicht in der Nähe von medizinischen Geräten tragen oder aufbewahren. Herzschrittmacher, Insulinpumpen, Hörgeräte, etc. können in ihrer Funktion eingeschränkt oder außer Kraft gesetzt werden. Die Funktion von Kredit-, EC- oder Telefonkarten und Mobiltelefonen kann durch die Nähe der Corsage-Magnete zunichte gemacht werden. Wer auf Nummer Sicher gehen will, gibt dem Kunden die Warnhinweise in schriftlicher Form mit. Das schützt vor Regressansprüchen.

Auch im Gebrauch kann es Schwierigkeiten geben. „Ich hatte eine Reklamation mit einem ungehaltenen Brautpaar, weil sich der Magnet gelöst hat.“ Auch zum Verdrehen des Ansteckers ist es in nicht wenigen Fällen gekommen. „Es geht nichts über die einfachen Corsagenadeln. Wenn die richtig angebracht werden, entstehen auch keine Löcher im Anzug. Am besten ist sowieso die Pappvariante in der Einstecktuchtasche.“ Diese Meinung war mehr als einmal zu lesen.

Fotos: FDF/Marry Mania J. Manegold