Menü ein- und ausschalten

Offene Ladenkasse

Handel

Es gibt sie noch, die Kolleginnen und Kollegen in der grünen Branche, die mit einer »offenen Ladenkasse« arbeiten. Eine gute Nachricht dazu: Das ist auch weiterhin zulässig … aber kaum empfehlenswert. Der Grund: Für das Finanzamt sind solche Selbstständigen mit einer so genannten »Schubladenkasse« potenzielle Steuerhinterzieher. Darum wird hier noch genauer geprüft. Daher ist es besonders wichtig, die gesetzlich vorgeschriebenen Angaben peinlich genau zu befolgen.

Offene Ladenkasse

Kassenbericht

Das wichtigste sind das täglich erstellte Zählprotokoll und der täglich handgeschriebene Kassenbericht. Folgende steuerrelevanten Angaben muss diesen enthalten:

Kassenendbestand
– Bareinlagen
+ Ausgaben
+ Barnetnahmen
= Tageseinnahmen

Wer zur Pedanterie neigt, kann mit der »offenen Ladenkasse« arbeiten. Wer hingegen immer unter Zeitmangel leidet, der sollte in eine finanzrechtlich konforme elektronische Kasse investieren.